3 – Tage Action, Spannung und jede Menge tolle Bilder von dem Motorsportereignis des Jahres am Nürburgring…

Eingetragen bei: Veranstaltungsberichte | 0

Jetzt ist sie wieder Geschichte, die Hatz durch die grüne Hölle, zweimal rund um die Uhr und am Ende hatte Audi einmal mehr die Nase vorne.

Aber bis zur Zielflagge am Sonntag 16:00 Uhr war es eines der spannendsten 24-Stunden Rennen der letzten Jahre mit vielen Führungswechseln, viel Dramatik und Wetterverhältnissen die nur die Eifel liefern kann. Nach 24 Stunden  sah der Audi R8 LMS vom Audi Sport Team WRT mit der No.28  und den Fahrern Mies Sandström, Mueller, Vanthoor als erster die Zielflagge. Dafür auch von mir, herzlichen Glückwunsch.

Aber auch an alle anderen teilnehmenden Teams ein großes Kompliment für den tollen Motorsport der gezeigt wurde.

Ich selbst war ab Freitag Nachmittag am Ring und habe das größtenteils sonnige Wetter, wenn man vom Samstag absieht, dazu genutzt viel tolle spannende Bilder vom 24 Stunden Rennen selbst und vom  durchaus attraktiven Rahmenprogramm zu schießen. Sobald ich die Vorsortierung und die erste Bearbeitung abgeschlossen habe, werde ich meine schönsten Bilder hier auf meiner Seite zeigen.

Besonders bedanken möchte ich mich an der Stelle bei meinem Freund Jens von blitzpix.com, der mir viele für Fotografen interesante Stellen rund um den Ring gezeigt hat, die ich noch nicht kannte. Dadurch hatte ich die Möglichkeit Bilder aus Perspektiven zu machen, die so für „normale Besucher“ nicht immer möglich sind.

Danke Jens ich freu mich schon aufs nächste mal ….

Dafür, dass ich nie den Überblick verloren habe, was im Rennen gerade so passiert, haben jederzeit die toll geschrieben Berichte von Kristina und Claudia onthegrid.de gesorgt. Dafür auch an der Stelle vielen Dank.
Kristina ich hoffe ich kann das eines Tages genau so perfekt wie du.

Jetzt heißt es warten bis zum 44. ADAC Zürich 24h-Rennen, welches in der Zeit vom 26. bis 29. Mai 2016, also Fronleichnam 2016  stattfinden soll.

Zum Schluss noch eine kurze “ was hat gefallen und was nicht „ Zusammenfassung:

 

Gefallen:

  • Stimmung
  • Wetter ( Samstag geht so …)
  • 24h Klassik
  • Rennen selbst
  • Leute die ich getroffen habe
  • Danke an Michael Wießner für das besorgen der Karten 🙂
  • Berichterstattung von onthegrid.de
  • Fotografieren mit Jens

Nicht gefallen:

  • Parkplatzsituation und Gebühren
  • Teilweise rüder Ton der Security Leute
  • katastrophale Abfahrt vom Parkplatz A1 am Sonntag nach dem Rennen
  • teilweise chaotische Verkehrsverhältnisse rund um die Strecke

 

keep on racing…

Frank