Preis der Stadt Stuttgart am Hockenheimring vom 27.04.2017-29.04.2017

Eingetragen bei: Veranstaltungsberichte | 0

Der MSC Stuttgart hat am vergangenen Wochenende seinen großen Preis der Stadt Stuttgart, mit einem beeindruckenden Starterfeld veranstaltet.

Bei herrlichem Frühlingswetter wurde den Zuschauern ein tolles Starterfeld in verschiedenen Rennserien mit einigen Highlights präsentiert. Neben den Fahrzeugen der Youngtimer Trophy, die Rennsport aus den siebziger und achtziger Jahren präsentierten, waren z.B bei den FHR “ A Gentle Drivers Trophy „ unter anderem Fahrzeuge wie Ferrari 330 GTO, von dem es weltweit nur drei Exemplare gibt, oder ein super seltener Tojeiro von 1958 zu sehen. Das absolute Highlight war dann zum Abschluss am Samstag das Rennen der Dunlop FHR Langstreckenmeisterschaft, welches etwas mehr als zwei Stunden die Zuschauer mit einem Starterfeld aus historischen Rennwagen der Marken Alfa, BMW, Porsche, Mercedes, Ford, sowie einigen Prototypen und spannenden Positionskämpfen und Boxenstopps, begeistert hat. Zu einem Eintrittspreis von lediglich 10,00 € für die Tageskarte bzw. 18,00 € für die Wochenendkarte bekamen die Zuschauer von Donnerstag bis Samstag hochklassigen historischen Motorsport geboten. Im Eintrittspreis enthalten war auch der Zugang zum Fahrerlager, was zumindest für mich immer ein besonderes Highlight ist, da es mir ermöglicht die Rennwagen aus nächster Nähe zu bestaunen und auch das eine oder andere über die Geschichte der historischen Rennfahrzeuge zu erfahren. Für mich auf jeden Fall eine Veranstaltung die jedes Jahr fest in meinem Kalender eingeplant ist.

Natürlich habe ich auch wieder jede Menge hochklassige Fotos der Rennfahrzeuge auf und neben der Strecke gemacht, die ich in einer kleinen Auswahl auf meiner Facebookseite für euch online gestellt habe.

 

Keep on racing

Frank