Infos zu Klassen, Teams, Fahrzeugen und Fahrern der WEC Saison & 24H Le Mans 2017…

Eingetragen bei: 24H Rennen, FIA-WEC | 0

Teams und Fahrzeuge LMP1 /- 2017

Das Mindestgewicht beträgt 900 kg, die maximale Länge inkl. Heckflügel beträgt 4650mm und die maximal Breite beträgt 2 Meter. Die LMP1 Fahrzeuge leisten bis zu 1000PS und verfügen heute meistens über einen Hybrid Antrieb. Mögliche Motorisierungen sind 3,7L Saugmotoren, 2.0L Turbo Motoren oder Turbodiesel Triebwerke mit bis zu 3,7L Hubraum. Es können sowohl offene wie geschlossene Cockpits gefahren werden. Die Tankinhalte sind bei Benzinfahrzeugen auf 75 Liter bei Diesel Fahrzeugen auf 60 Liter begrenzt. Es gibt keine Fahrer mit einer Bronze Lizenz auf LMP1 Fahrzeugen. Die Anzahl der Zylinder ist nicht beschränkt. Für die Saison 2017 wurden für die LMP1 Fahrzeuge Maßnahmen ergriffen um den Leistungsunterschied zwischen Fahrzeugen mit Hybrid Antrieb und ohne Hybrid Antrieb etwas anzugleichen. Diese Änderungen reglemtieren die Fahrzeuge mit Hybridantrieb hauptsächlich im Bereich Aerodynamik und lockert das Reglement für Fahrzeuge ohne Hybridantrieb in den Bereichen Mindestgewicht, was für dieses Fahrzeuge von 900KG auf 830 KG gesenkt wurde, sowie im Bereich der Motoren, wo es für Fahrzeuge ohne Hybridantrieb in 2017 keine Reglementierungen mehr gibt. Aktuell ist das Team ByKOLLES noch das einzige Privatteam, welches ein LMP1 Fahrzeug ohne Hybridantrieb einsetzt.

 

 Bild Nr. Team Fahrzeug Fahrer 1 Fahrer 2 Fahrer 3
   1  Porsche Racing  Porsche 919 Hybrid N.Jani A.Lotterer N.Tandy
   2   Porsche Racing  Porsche 919 Hybrid  T. Bernhard  E.Bamber B.Hartley
   7  Toyota Motorsport  Toyota TS050 Hybrid Kamui Kobayashi  Mike Conway  Jose-Maria Lopez
   8  Toyota Motorsport Toyota TS050 Hybrid  Sebastien Buemi  Kazuki Nakajima  Anthony Davidson
   4  ByKolles  CLM P1/01  Oliver Webb  Dominik Kraihamer  James Rossiter
Marco Bonanomi for Le Mans

 

 

Teams und Fahrzeuge LMP2 /- 2017

Äußerlich unterscheiden sich die LMP2 Fahrzeuge wenig von den LMP1 Fahrzeugen und unterliegen den gleichen Spezifikationen wie die LMP1 Fahrzeuge. Der größte Unterschied liegt in der Motorisierung. Seit der Saison 2017 ist für die LMP2 Fahrzeuge ein Einheitsmotor vorgeschrieben um die Kosten für die LMP2 Teams zu begrenzen. Der V8 Einheitsmotor wird von Gibson Technology unter der Bezeichnung „GK428“ produziert und besitzt 4169ccm und leistet ca. 600PS Ein weiterer signifikanter Unterschied liegt darin, dass mindestens ein Fahrer einer Fahrerpaarung ein Amateurfahrer mit einer Silber oder Bronzelizenz sein muß.

 

Bild Nr. Team Fahrzeug Fahrer 1 Fahrer 2 Fahrer 3
  13 Rebellion Racing  Oreca 07 Gibson Mathias Beche Nelson Piquet Jun. David Heinemeier Hansson
31 Rebellion Racing Oreca 07 Gibson  Nicolas Prost Bruno Senna   Julien Canal
   24  Manor Oreca 07 Gibson
Tor Graves Simon Trummer Witali Petrow
  25  Manor  Oreca 07 Gibson Roberto Gonzalez Jonathan Hirschi Jean-Eric Vergne
28 TDS-Racing  Oreca 07 Gibson Francois Perrodo Emmanuel Collard Matthieu Vaxiviere
  26 G-Drive Racing  Oreca 07 Gibson Roman Russinow Pierre Thiriet Alex Lynn
22 G-Drive Racing

LeMans only

 Oreca 07 Gibson M.Rojas R.Hirakawa J.Gutierrez
35 Signatech-Alpine Alpine A470 Gibson Nelson Panciatici Pierre Ragues Andre Negrao
36 Signatech-Alpine Alpine A470 Gibson Nicolas Lapierre Gustavo Menezes Matthew Rao
37 Jackie Chan DC Racing Oreca 07 Gibson David Cheng Alex Brundle Tristan Gommendy
38 Jackie Chan DC Racing Oreca 07 Gibson Ho-Pin Tung Oliver Jarvis Thomas Laurent
17 IDEC Sport

LeMans only

 

Ligier Gibson

P.Lafargue P.Lafargue D.Zollinger
21 Dragonspeed

LeMans only

Oreca 07 Gibson H.Hedman B.Hanley F.Rosenqvist
  23  Panis-Barthez Competition 

LeMans only

 Ligier Gibson F.Barthez T.Buret N.Berthon
27 SMP Racing

LeMans only

Dallara Gibson M.Aleshin S.Sirtotkin V.Shaytar
29 Racing Nederland

LeMans only

Dallara Gibson  J.Lammers F.van Eerd R.Barrichello
32 United Autosports

LeMans only

 Ligier Gibson W.Owen H. De Sadeleer F.Albuquerque
33 Eurasia Motorsport

LeMans only

 Ligier Gibson J.Nicolet P.Nicolet E.Maris
   34 Tockwith Motorsport

LeMans only

 Ligier Gibson   N.Moore P.Hanson K.Chandhok
  39 Graff Motorsport

LeMans only

Oreca 07 Gibson   E.Guibbert E.Trouillet J.Winslow
40 Graff Motorsport

LeMans only

Oreca 07 Gibson  J.Allen F.Matelli R.Bradley
   43  Keating Motorsports

LeMans only

 Multimatic/Riley-Gibson   B.Keating J.Bleekemolen R.Taylor
45 Algarve Pro – SO24

LeMans only

 Ligier Gibson M.Patterson M.McMurry V.Cappilaire
   47 Cetilar Villorba Corse

LeMans only

Dallara Gibson   R.Lacorte G.Sernagiotto A.Belicchi
48 ARC Bratislava

LeMans only

 Ligier Gibson M.Konopka K.Calcko R.Breukers

 

 

Teams und Fahrzeuge GTE-PRO /- 2017

Die Le Mans Grand Touring Endurance Fahrzeuge sind GT Sportwagen, die auf Serienfahrzeugen basieren. Die Fahrzeuge kommen entweder von Großserienherstellern oder aber auch von Kleinserienherstellern. bei den Großserienherstellern müssen vom eingesetzten Fahrzeugtyp min. 100 Exemplare gebaut worden sein, bei Kleinserienherstellern min. 25. Als Großserienhersteller gilt wer mehr wie 2000 Fahrzeuge pro Jahr baut. Als Motorisierungen sind entweder Saugmotoren mit bis zu 5,5L Hubraum zugelassen, oder Turbomotoren mit max. 4.0L Hubraum. 2017 besteht das Starterfeld aus Porsche, Ferrari, Aston Martin und Ford. In der GTE-Pro gibt es keine Amateurfahrer. Das Mindestgewicht Fahrzeuge beträgt 1245 kg, die maximale Länge inkl. Heckflügel beträgt 4800mm und die maximal Breite beträgt 2,05 Meter.

 

Bild Nr. Team Fahrzeug Fahrer 1 Fahrer 2 Fahrer 3
  51 AF-Corse Ferrari 488 GTE James Calado Alessandro Pier Guidi L.Di Grassi
LeMans only
71 AF-Corse Ferrari 488 GTE Davide Rigon Sam Bird M.Molina
LeMans only
  66 Ford Chip Ganassi Racing Ford GT
Stefan Mücke Olivier Pla Billy Johnson
  67 Ford Chip Ganassi Racing Ford GT Andy Priaulx Harry Tincknell Luis Felipe Derani
91 Porsche GT Team Porsche 911 RSR Richard Lietz Frederic Makowiecki Patrick Pilet

LeMans only

  92 Porsche GT Team Porsche 911 RSR Michael Christensen Kevin Estre Dirk Werner

LeMans only

95 Aston Martin Racing  Aston Martin Vantage GTE Nicki Thiim Marco Sörensen R.Stanaway

LeMans only

97 Aston Martin Racing  Aston Martin Vantage GTE Darren Turner Jonathan Adam D.Serra

LeMans only

63 Corvette Racing GM

LeMans only

Corvette C7 R J.Magnussen A.Garcia J.Taylor
64 Corvette Racing GM

LeMans only

Corvette C7 R  O.Gavin T.Milner M.Fässler
82 RISI Ferrari

LeMans only

Ferrari 488 GTE T.Vilander G.Fisicella P.Kaffer

 

Teams und Fahrzeuge GTE-AM /- 2017

Die Fahrzeuge der GTE-AM unterscheiden sich in Anforderung und Spezifikation nicht von den Fahrzeugen der GTE-PRO Klasse. Einziger Unterschied liegt darin, dass in der GTE-AM wie schon in der LMP2 mindestens ein Fahrer einer Fahrerpaarung Amateur sein muß . Unterscheiden lassen sich die Fahrzeuge der beiden Klassen daran, dass die GTE-AM Fahrzeuge rote Startnummern haben und die GTE-PRO Fahrzeuge grüne.In der GTE-AM Klasse sind ab der Saison 2017 nur noch 5 Teams anstatt bisher 6 Teams vertreten. Das Team Labre mit der schnellen Corvette hat für die Saison 2017 keine Lizenz erhalten und wird lediglich bei den 24h von Le Mans zu sehen sein.

 

Bild Nr. Team Fahrzeug Fahrer 1 Fahrer 2 Fahrer 3
  54 Spirit of Race Ferrari 488 GTE Thomas Flohr Francesco Castellacci Miguel Molina
55 Spirit of Race

LeMans only

Ferrari 488 GTE D.Cameron A.Scott M.Cioci
71/61 Clearwater Racing Ferrari 488 GTE Keita Sawa Weng Sun Mok Matt Griffin
60 Clearwater Racing

LeMans only

Ferrari 488 GTE R.Wee H.Katoh A.Parente
  77 Dempsey/Proton Racing  Porsche 911 RSR
Christian Ried Matteo Cairoli  Marvin Dienst 
  86 Gulf Racing  Porsche 911 RSR Michael Wainwright Ben Barker Nick Foster
98 Aston Martin Racing  Aston Martin Vantage GTE Paul Dalla Lana Mathias Lauda Pedro Lamy
50 Labre Competition

LeMAns only

Corvette C7 R  F.Rees R.Brandela C.Philippon
  62 Scuderia Corsa Ferrari

LeMans only

Ferrari 488 GTE   C.MacNeil B.Sweedler T.Bell
65 Scuderia Corsa Ferrari

LeMans only

Ferrari 488 GTE   C.Nielsen A.Balzan C.Bret
  83 DH Racing Fearrari

LeMans only

 Ferrari 488 GTE  T.Krohn N.Jönsson A.Bertolini
84 JMW Motorsport Ferrari

LeMans only

Ferrari 488 GTE R.Smith W.Stevens D.Vanthor
88 Proton Competition Porsche

LeMans only

Porsche 911 RSR N.Yellowly S.Lemeret ?
90 TF Sport  Aston Martin

Le Mans only

Aston Martin Vantage GTE S.Yolluc E.Hankey R.Bell
93 Proton Competition Porsche

LeMans only

Porsche 911 RSR   P.Long A.Al-Faisal M.Hedlund
99 Beechdean AMR

LeMans only

Aston Martin Vantage GTE A.Howard R.Gunn O.Bryant